Deutsche Hochschulmeisterschaft

Datum 02.02.2012 13:47 | Thema: 

Franz unwiderstehlich zum DM-Titel
 
Am Mittwoch konnte Felix Franz von der LG Neckar-Enz seiner Titelsammlung eine weitere bedeutende Trophäe hinzufügen. Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften war der Nachwuchsathlet nicht zu schlagen. Mit persönlicher Bestleistung rannte der für die Universität Stuttgart angetretene über 400 Meter in 48,49 Sekunden zum Titel in der Halle in Frankfurt-Kalbach.
 

Der Langhürdenspezialist stellte seine derzeitige Topverfassung erneut eindrucksvoll unter Beweis. Die bisherigen Auftritte in der Hallensaison hatten ihm offenbar enormen Auftrieb verliehen, denn entsprechend offensiv ging der Bietigheimer sein Rennen an. Seinem extrem hohen Anfangtempo musste Felix Franz zwar am Ende etwas Tribut zollen, jedoch hatte er noch genügend Kraft in den Beinen, um sicher als Erster die Ziellinie zu überqueren. Durch den neuen LG-Hallenrekord von 48,49 Sekunden war der noch der Jugendklasse angehörende Athlet selbst von allen Männern nicht zu schlagen. Mit der bislang schnellsten Zeit aller Jugendlichen in Deutschland wird er nun die Hallensaison, mit viel Selbstvertrauen ausgestattet, zugunsten einer frühzeitigen Vorbereitung auf die Freiluftsaison bereits vorzeitig beenden. Ebenfalls einen Start über 400 Meter hatte Daniela Ferenz anvisiert. Jedoch musste die Bönnigheimerin kurzfristig aus gesundheitlichen Gründen passen.
 
 

Martin Grund (MG)






Dieser Artikel stammt von Leichtathletik-Gemeinschaft LG Neckar-Enz - Leichtathletik der Extra-Klasse seit über 40 Jahren
https://lg-neckar-enz.de

Die URL für diese Story ist:
https://lg-neckar-enz.de/article.php?storyid=109&topicid=1