28. Gerlinger Solitudelauf /10. Freiburger Halbmarathon

Datum 08.04.2013 23:05 | Thema: 

Niessner und Niklasch mit persönlichen Bestzeiten


Beim Gerlinger Solitudelauf über 10 Kilometer, wie auch beim Freiburger Halbmarathon haben Jennifer Niessner und Mirjam Niklasch sehr gute Ergebnisse erzielt. Zwei persönliche Bestzeiten standen im Ziel als Resultat.

Beim 28. Gerlinger Solitudelauf konnte Jennifer Niessner mit einer neuen persönlichen Bestzeit überzeugen. Die gute Form die sich in den letzten Wochen im Training schon abzeichnete, konnte die LG- Athletin auf der 10-Kilometerdistanz abrufen. Gemeinsam mit Vereinskamerad Franz Hanschek lief sie nach 41:51 Minuten ins Ziel und wurde mit Platz 6 in der Gesamtfwertung bei den Frauen (insgesamt 158 Finisherinnen) und dem 3. Rang in der AK W 30 belohnt. Franz Hanschek erreichte in der AK M 55 den 2. Platz.

 

Ebenso mit persönlicher Bestzeit kehrte Mirjam Niklasch aus Freiburg zurück. Beim zehnten Jubiläums-Halbmarathon verbesserte Niklasch ihre bisherige Bestzeit auf dieser Strecke um 2 Sekunden. Trotzdem zeigte sich die Läuferin im Ziel nicht ganz zufrieden. Der Pacemaker, der für eine Zeit um die 1:30 Stunden eingesetzt war, ging die ersten Kilometer viel zu schnell an, so dass Niklasch schon nach vier Kilometern ohne Pacemaker unterwegs war. Trotzdem verbesserte die 25-Jährige ihre bestehende Halbmarathonzeit und lief nach 1:36:46 Stunde über die Ziellinie. In der Altersklasse W 20 errang die Bietigheimerin den 16. Platz. Andrea Großmann, die zum ersten Mal in der AK W 50 gelistet wurde, erreichte das Ziel in 1:54:17 Stunden (41./AK W 50). In der AK M 65 startete Dr. Gerhard Merz. Unter den 495 Finisher dieser Altersklasse erreichte Dr. Merz in 1:46:34 Stunden einen hervorragenden 10. Platz. Günter Gerke, der ohne Altersklassen gewertet wurde, bezwang die 21,1 Kilometer in 1:54:54 Stunden. dm




Dieser Artikel stammt von Leichtathletik-Gemeinschaft LG Neckar-Enz - Leichtathletik der Extra-Klasse seit über 40 Jahren
https://lg-neckar-enz.de

Die URL für diese Story ist:
https://lg-neckar-enz.de/article.php?storyid=246&topicid=1