Vorbericht Abendsportfest Besigheim

Datum 22.07.2013 10:59 | Thema: 

Kugelstoßer beim Abendsportfest im Blickpunkt

Zahlreiche Athleten wetteifern am Mittwoch bei der 15. Auflage des „Nationalen Abendsportfests“ der LG Neckar-Enz in Besigheim von 18 Uhr an miteinander. Gleich zu Veranstaltungsbeginn steht mit dem Kugelstoßen der Männer ein Highlight an. Der aktuelle Deutsche Vizemeister Tobias Dahm und sein Sindelfinger Vereinskollege Markus Reichle greifen dort den bedenklich wackelnden Stadionrekord an.


Auch über 100 und 200 Meter der Männer könnte es so schnell wie noch nie zugehen, wenn man sich die Bestzeiten der Thüringers Martin Brieger anschaut. Auch im Stabhochsprung könnte es hoch hinaus gehen. Leo Lohre hat eine Bestleistung von 5,41 Meter zu bieten, Tina Reuland kann mit 4,11 Meter aufwarten. Mit der Gomaringerin Kerstin Marxen findet eine weitere Deutsche Vizemeisterin den Weg nach Besigheim. Ihr Ziel, der Stadionrekord über 1500 Meter soll fallen. Ob sich dazu wieder kurzfristig Weltklasseathleten gesellen, steht noch in den Sternen. Immerhin hatte erst im Vorjahr der iranische Vizeweltmeister Esan Hadadi eine Weltklasseleistung im Diskuswerfen gezeigt und auch der spätere Europameister im Weitsprung Christian Reif hatte das Abendsportfest schon als Testwettkampf absolviert. Die Voranmeldungen weisen jedenfalls auf große Teilnehmerzahlen hin, nahezu 50 Vereine haben bisher ihr Kommen angekündigt. Neben den baden-württembergischen Vereinen reisen Athleten aus den Landesverbänden Bayern, Hessen, Niedersachen und Thüringen an zur Jagd auf gute Zeiten, Weiten und Höhen. Gespannt sein darf man auch auf Gäste aus Tunesien und der USA. Immer eine besondere Freude ist der Start in den heimatlichen Gefilden für die Lokalmatadoren der LG Neckar-Enz um Daniela Ferenz, die über 800 Meter an den Start geht.

Martin Grund (MG) 





Dieser Artikel stammt von Leichtathletik-Gemeinschaft LG Neckar-Enz - Leichtathletik der Extra-Klasse seit über 40 Jahren
https://lg-neckar-enz.de

Die URL für diese Story ist:
https://lg-neckar-enz.de/article.php?storyid=303&topicid=1