13. Dresdner Marathon

Datum 25.10.2011 10:16 | Thema: 

Super-Marathon-Sonntag für die LG Neckar-Enz

Mit persönlicher Bestzeit und württembergischen Landesrekord von 2:54:49 Stunden lief Elke Brenner beim 13. Dresdner Marathon als vierte und schnellste deutsche Frau ins Ziel. Dabei verbessert die Markgröningerin ihren eigenen Vereins- und WLV-Rekord in der Altersklasse der 50-Jährigen vom Mai diesen Jahres um 2:49 Minuten und steht damit an der Spitze der Frauen-Jahresbestenliste in Württemberg. Wie schon beim Hamburg Marathon, als Brenner den deutschen Meistertitel ihrer Alterskategorie holte, stand ihr Vereinskamerad Edgar Hammel als Tempomacher zur Seite. Dieser wurde für seinen guten Job mit dem 3.Platz in der Altersgruppe M50 belohnt. Dabei hätte die Top-Athletin durchaus noch schneller sein können. Ein Missgeschick auf der zweiten Streckenhälfte kostete gut eine Minute. Dabei musste ihr Pacemaker tatenlos ansehen wie die Konkurrenz vorbeizog. Mit ordentlich Wut im Bauch, holte das Duo die verlorenen Positionen wieder auf.


Bei den Männern ging der 4.Platz ebenfalls an einen LG-Athleten. Auf dem flachen Rundkurs durch die Dresdner Altstadt lief Fabian Lafrenz 2:31:13 Stunden und sicherte sich somit den Sieg in der Altersklasse M45. Mit seiner Zeit reiht sich Lafrenz derzeit als Dritter in die württembergische Jahresbestenliste ein, die Vereinskamerad Markus Weiß-Latzko (2:19:03, Berlin) anführt.

dm





Dieser Artikel stammt von Leichtathletik-Gemeinschaft LG Neckar-Enz - Leichtathletik der Extra-Klasse seit über 40 Jahren
https://lg-neckar-enz.de

Die URL für diese Story ist:
https://lg-neckar-enz.de/article.php?storyid=80&topicid=1