*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv

Newsletter-Logo


Newsletter ausdrucken

Druckoptimierte Version

Newsletter der LG Neckar-Enz 3-2015

Liebe Athleten, Trainer, Mitarbeiter, Kampfrichter, Unterstützer und Freunde der LG Neckar-Enz,

heute ist es endlich soweit und der dritte Newsletter der LG Neckar-Enz wird veröffentlicht. Die Sommersaison liegt inzwischen hinter uns und die Laufveranstaltungen der LG rücken in den Mittelpunkt. Die Trainer nutzen die etwas ruhigere Jahreszeit und treffen sich am 29. November zur 8. LG-internen Fortbildung.

Wir wünschen Euch einen schönen Jahresausklang und startet gesund ins Jahr 2016.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Euer Newsletter-Team

PS: Diesen Newsletter der LG Neckar-Enz verschicken wir nur noch an die, die sich in den Newsletter-Verteiler eingetragen haben. Wer in Zukunft den Newsletter auch per Email bekommen möchte, kann sich hier in den Verteiler eintragen.


Themen

Jahreshauptversammlung LG Neckar-Enz | Bietigheimer Silvesterlauf | LG Feschd 2015 | Bönnigheimer Stromberglauf | Saisonrückblick | Trauer um Edeltraud Wachtler


Jahreshauptversammlung LG Neckar-Enz

Da wir leider immer wieder Schwierigkeiten haben, Ende November / Anfang Dezember ein Lokal für unsere LG-Jahreshauptversammlung zu finden, haben wir uns entschlossen, die Versammlung auf den Januar zu verschieben. Den Termin könnt Ihr Euch schon mal vormerken.

Freitag, 15. Januar 2016, 20 Uhr, TSV-Heim Bietigheim

Wir werden versuchen, den Jahresrückblick dennoch bereits im Dezember fertigzustellen, so dass er noch vor Weihnachten verteilt werden kann.


Vorbereitungen zum 35. Bietigheimer Silvesterlauf

Silvesterlauf

Nur noch wenige Wochen, dann heißt es wieder „Happy Running“ bei der 35. Ausgabe des Bietigheimer Silvesterlaufs. Bei hoffentlich guten äußeren Bedingungen erwarten wir wieder Bietigheim-Bissingen ganz sportlich: am 31. Dezember 2015 geht der Bietigheimer Silvesterlauf bereits in die 35. Runde. Wir erwarten wieder rund 4.000 Läuferinnen und Läufer, die das Jahr 2015 sportlich ausklingen lassen. Für alle Laufbegeisterten ist das Läufer-Happening auf der Strecke durch die historische Bietigheimer Altstadt und entlang der Enz zum Jahreswechsel ein Muss. Deshalb jetzt gleich anmelden!

Um dieses Laufevent so zu organisieren, wie es die Läufer und Zuschauer erleben und schätzen, ist ein Team von rund 15 Personen das ganze Jahr aktiv. Entsprechend dem Motto „Nach dem Lauf ist vor dem Lauf“ werden die Erfahrungen des Vorjahres erfasst und in Änderungen und Ergänzungen der Ablaufpläne eingearbeitet. Da inzwischen die Aufgabenbereiche klar gegliedert sind und für jeden Bereich ein oder zwei Verantwortliche benannt sind, teilt sich auch die Last und die notwendige Zeit auf mehrere Schultern. Relativ früh müssen wichtige Themen zum Streckenverlauf, zur Vergabe von Aufgaben nach extern und zur Einbindung der Partner und Sponsoren geklärt werden. Die heiße Phase beginnt nach den Sommerferien, wenn es langsam darum geht, die Top-Läufer und Läuferinnen zu kontaktieren, die Details zum Ablauf festzulegen, die Helfer zu kontaktieren und die Ausschreibungsflyer fertig zu machen, damit sie bei den diversen Laufveranstaltungen ausgelegt werden können.

Silvesterlauf

So stehen wir für den Lauf 2015 inzwischen gut in der Vorbereitung und konzentrieren uns nun auf die konkrete Umsetzung der restlichen Aufgaben. Wichtig ist, dass sich genügend Helfer anmelden, denn es sind gut 300 Personen alleine am 30. und 31. Dezember notwendig, damit die Vorbereitung, die Läufermesse und der Lauf selbst reibungslos klappen. Deshalb die Bitte an alle, die sich noch nicht angemeldet haben, meldet euch über die erhaltene Email oder die Homepage des Silvesterlaufs zur Unterstützung an! Jede Unterstützung hilft!

Eine Neuerung ab diesem Jahr ist die Übernahme des Bereichs Sportschuhe und –bekleidung der Läufermesse durch unseren Partner AR Sport, der mit seinen Markenpartnern interessante Angebote in der Halle am Viadukt präsentieren wird.

Aktuell gibt es auch die inzwischen gut genutzten Trainingsläufe. Zusammen mit dem Lauftreff Bietigheim bieten wir, wie schon in den Jahren zuvor, allen Neueinsteigern einen Trainingslauf auf der Original-Silvesterlaufstrecke an. Die nächsten Termine sind, Mittwoch, 2. Dezember und Mittwoch, 9. Dezember 2015, jeweils um 18.30 Uhr in Bietigheim am Dreschschuppen, zwischen Viadukt und Sporthalle.

Nachdem wir sowohl bei den Voranmeldungen bereits gute Ergebnisse haben und auch schon namhafte Top-Läufer und –Läuferinnen zugesagt haben, sind wir sicher, dass auch der 35. Bietigheimer Silvesterlauf wieder viel Spannung und interessante Laufduelle bieten wird. Für die Unterhaltung der Zuschauer und zur Motivation der Läufer werden am 31. Dezember mehrere Musikgruppen an der Strecke für Stimmung sorgen und unsere Moderatoren jederzeit über den Stand des Geschehens informieren. Auch für das leibliche Wohl wird wieder bestens gesorgt, so dass nach dem Lauf jeder gestärkt in die letzten Stunden des Jahres gehen kann.

Weitere Informationen sind auf der Homepage des Bietigheimer Silvesterlaufs (www.bietigheimersilvesterlauf.de) zu finden.


LG-Feschd 2015

Am 26. September trafen sich die LG’ler zum traditionellen LG Feschd in Bönnigheim. Bereits am Nachmittag starteten letztmals die Jüngsten um sich beim Talentfest mit anderen Teams zu messen. Abends wurde in gemütlicher Runde gegrillt und bei einem Glas auf die Saison zurückgeblickt. Der Förderkreis nutzte die Gelegenheit und ehrte die erfolgreichen Athleten der Sommersaison.


Rückblick Stromberglauf

StromberglaufDas Wetter meinte es dieses Jahr nicht besonders gut mit den Veranstaltern und Teilnehmern des Stromberglaufs. Pünktlich zum Wochenende hatten sich Regenwolken und Kälte angemeldet.

Morgens – als der Himmel noch blau war –, wurden die letzten Absperrungen aufgebaut und die Zeitnehmung installiert. Das Bewirtungsteam sortierte sich und in der großen Halle wurden die Startnummern bereitgestellt. Doch die Läufer ließen dieses Jahr lange auf sich warten, die Nummernausgabe verlief schleppend. Erst ab 12.30 Uhr wurde es etwas lebendiger: Selbst bei den Nachmeldungen bildeten sich kurzzeitig Schlangen. Pünktlich um 13.30 Uhr starteten die Jüngsten dann zum Zwei-Kilometer-Schülerlauf. Derweil wurde der Andrang in der Halle immer größer. Die Läuferinnen und Läufer hatten wohl in Anbetracht der widrigen Umstände beschlossen, alle erst kurz vor knapp ihre Unterlagen zu holen. Sie brachten die ersten Regentropfen mit. Um 14.15 Uhr fiel der Startschuss für die Athleten des Fünf- und Zehn-Kilometer-Laufs. Sie machten sich auf den Weg entlang der Felder, durch die mittelalterliche Innenstadt, vorbei an den fleißigen Trommlern, passierten das Stadionsche Schloss, quälten sich die Burgstraße hinauf und kamen dann wieder zum Strombergkeller. Vor allem den schnellen Läufern sah man am Rücken an, dass die Wege teilweise nass und schlammig war – die Dreckspritzer zierten ihre Kleidung bis hoch zum Kopf. So waren wohl alle froh, endlich ins Ziel zu kommen, sich mit warmen Getränken einzudecken und sich schnellstmöglich trockene Kleider anzuziehen.

Den vielen Helfern ging es nicht anders. Vielen Dank für euren Einsatz und eure Hilfe!

Auf einen angenehmeren Stromberglauf im nächsten Jahr! 


Saisonrückblick der Saison 2015 – Ein Sommer mit Höhen und Tiefen

?Was von dieser Sommersaison in Erinnerung bleibt?

Mit Sicherheit die ersten Medaillen bei den Deutschen Schülereinzelmeisterschaften von Melanie Böhm und Johanna Schneider. Mit fantastischen Steigerungen ihrer jeweiligen Bestleistung konnte Melanie die Goldmedaille über 300m Hürden und Johanna die Bronzemedaille mit dem Speer in Empfang nehmen.

Und sonst?

Auf internationaler Ebene hatten sich die Kenner der LG Neckar-Enz sicher mehr erwartet. Aber der Sport wäre nicht so spannend, wenn er planbar wäre. So musste Felix Franz in dieser Saison einen Rückschlag verkraften. Auf Grund von starken gesundheitlichen Problemen, konnte er zwar den Deutschen Meistertitel der U23-Klasse über 400m Hürden erringen, jedoch musste er bei der Vergabe des Titels bei den Erwachsen kampflos zusehen. Auch international konnte er daher nicht in Erscheinung treten. So ist sein Blick schon längst Richtung Rio gerichtet. Aber trotzdem konnten die Fans der LG Neckar-Enz eine internationale Medaille feiern. Nämlich die Goldmedaille von Roland Hepperle bei den Seniorenweltmeisterschaften im Zehnkampf.

War das alles?

Nein, die LG Neckar-Enz hat noch mehr Athleten zu bieten, die das Potential haben an internationalen Wettkämpfen teilzunehmen. Daniela Ferenz wurde das erste Mal für die A-Nationalmannschaft der Erwachsenen als Ersatzläuferin der 4x400m Staffel nominiert, kam bei der Team-Europameisterschaft jedoch nicht zum Einsatz. Ganz anders erging es Tamara Schaßberger bei der U18 WM in Cali/Kolumbien. Sie glänzte bei ihrer ersten großen Meisterschaft mit einem hervorragenden 7.Platz. Nach einer langen Anreise mit einem Vorbereitungstrainingslager in den USA überstand sie die Qualifikation ohne größere Probleme und stand so auf Anhieb im Finale. Wir gratulieren Tamara noch einmal ganz herzlich zu ihrem hervorragenden Abschneiden. Auch bei den danach noch stattfindenden Deutschen Jugendmeisterschaften wurde sie den Erwartungen gerecht und rundete die gelungene Saison mit der Silbermedaille ab.

Zu erwähnen sind natürlich auch die Athleten die in dieser Saison das erste Mal bei Deutschen Meisterschaften gestartet sind. Dazu gehören, neben Johanna und Melanie, Kim Großmann (800m/U18), Justine Seyb (4x400m, 3x800m/Aktive), Vincent Fischer (200m/U18), Clemens Schober (400m/U18) und Julian Lamatsch (400mHü/U23). 

Einzelathleten treten als Team-Player auf

Daher gab es viele Medaillen und Top-Platzierungen in den Staffeln und Mannschaften. Neben einem herausstechenden 4.Platz der Erwachsenen-Mannschaft bei der Team-DM, konnte sich die 3x800m  Staffel und die 4x400m Staffel der Frauen den 7. und 11.Platz erlaufen. Die Zehnkampf-Mannschaft konnte ihre guten Platzierungen aus den letzten Jahren leider nicht wiederholen, da der Deutsche Leichtathletik Verband die Veranstaltung in diesem Jahr nicht durchführte. Schade. Dafür sicherten sich die Männer die Goldmedaille bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften. In den Staffelwettkämpfen konnten die Athleten der LG Neckar-Enz bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen eine Goldmedaille und 3 Bronzemedaillen ergattern. Dazu kommt noch eine Goldmedaille bei den Süddeutschen Meisterschaften durch die 4x400m Staffel der Frauen.

Fazit:

Eine Saison mit mehr Hoch’s als Tief’s.

Team-DM


Trauer um unsere ehemalige Top-Athletin Edeltraud Wachtler

Am 12. November 2015 ist unsere frühere Top-Athletin Edeltraud Wachtler nach langer Krankheit, jedoch viel zu früh, verstorben. Den Nachruf von Rose Müller könnt ihr unter Aktuelles nachlesen. 

Die Abschiedsfeier mit Urnenbeisetzung findet am Freitag, 27. November um 15 Uhr auf dem Friedhof in Kleinsachsenheim statt. 


Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail