*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv

Newsletter-Logo


Newsletter ausdrucken

Druckoptimierte Version

Newsletter der LG Neckar-Enz 1-2017

Liebe Athleten, Trainer, Mitarbeiter, Kampfrichter, Unterstützer und Freunde der LG Neckar-Enz,

wir sind schon fast in der Mitte der Sommersaison und können uns zusammen mit unseren Athleten wieder über viele persönliche Bestleistungen, Qualifikationen zu Meisterschaften und Nominierungen freuen. In diesem Newsletter blicken wir unter anderem zurück auf die Trainingslager und auf das Sportfest an Himmelfahrt.

Bereits heute wollen wir alle Athleten und Fans zum Abendsportfest am 26. Juli nach Bietigheim einladen.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
Euer Newsletter-Team

PS: Diesen Newsletter der LG Neckar-Enz verschicken wir nur noch an die, die sich in den Newsletter-Verteiler eingetragen haben. Wer in Zukunft den Newsletter auch per Email bekommen möchte, kann sich hier in den Verteiler eintragen.


Themen

Gratulation | Neues Förderprogramm | Trainingslager Feldkirchen | Kleines Trainingslager Beilstein | Sportfest an Himmelfahrt | Veränderung in den Vereinen | Einladung zum Abendsportfest


Gratulation

Am 30. April haben unsere LG Athleten Daniela (geb. Ferenz) und Berthold Daubner kirchlich geheiratet. Die LG’ler ließen es sich nicht nehmen, das Brautpaar standesgemäß mit einem Spalier zu überraschen und Ihnen auf Ihrem gemeinsamen Lebensweg alles Gute zu wünschen.

Ela&Berti
 


Neues Förderprogramm für die LG-Spitzenathleten

BeachFlag-TopTeam

Nachdem mit dem Ende des Olympiajahres 2016 auch unser seitheriges Förderprogramm „Olympia 2016“ erfolgreich beendet wurde, haben sich die Verantwortlichen der LG Neckar-Enz aus AK Sport und AK Organisation zusammengesetzt und ein Nachfolgeprojekt für die Spitzenathleten der LGNE ausgearbeitet. Es war schnell klar, dass mit „Olympia 2016“ große Erfolge erzielt werden konnten und das Ziel, eine(n) Athleten(-in) der LGNE bei Olympia in Rio zu haben, mit der Nominierung von Daniela Daubner über die 4 x 400 Meter Staffel des DLV wirklich erreicht wurde. Zudem wurden in den letzten Jahren weitere Spitzenleistungen und internationale Einsätze von Athleten der LG Neckar-Enz erreicht. Leistungen und Platzierungen an die wir zum Start von „Olympia 2016“ maximal als Vision gedacht haben. Dabei sind neben Daniela auch Felix Franz mit seinem phänomenalen 5. Platz bei den Europameisterschaften 2014 in Zürich und mehreren Deutschen Meistertiteln, sowie in 2016  noch Felix Hepperle als Deutscher Meister im Zehnkampf und Teilnehmer am Thorpe-Cup (Länderkampf USA – Deutschland) zu nennen.

Diese Leistungen und Erfolge kommen nicht von Ungefähr, sondern sind das Ergebnis konsequenter und disziplinierter Trainingsarbeit und einer hohen Konzentration auf die Leichtathletik. Um dies auch weiterhin in der LG Neckar-Enz zu ermöglichen und hoffentlich eine Erfolgsstory fortsetzen zu können wurde das Nachfolgeprogran „LGNE TopTeam“ ins Leben gerufen.

Mit dem „LGNE TopTeam“ wollen wir die heutigen Spitzenleute weiter gezielt fördern und parallel auch hoffnungsvolle Nachwuchsathleten ab U18 unterstützen und ihnen das Signal geben, dass wir ihnen den Sprung in die Deutsche Spitzenklasse und damit Finalteilnahmen an Deutschen Meisterschaften und mehr zutrauen. Als Athleten gehören aktuell natürlich Felix Franz und Daniela Daubner den „LGNE TopTeam“ an. Mit beiden wurden entsprechende Vereinbarungen getroffen. Der zweiten Leistungsstufe gehören Felix Hepperle und Florian Fröhlich an. Felix, der sich derzeit als Referendar am Otto-Hahn Gymnasium in Ludwigsburg auf seine Lehrertätigkeit vorbereitet, wird diese Saison nur bedingt für Wettkämpfe nutzen und Florian ist als Neuzugang vom früheren LAZ Salamander Kornwestheim Ludwigsburg zu uns gestoßen.

In die Leistungsstufe 3 für Nachwuchsathleten mit der Perspektive für nationale Finalteilnahmen haben wir Melanie Böhm, Marie Weller, Kim Großmann und Jonte Fischer aufgenommen.

Die reine Unterstützung der Athleten ist aber nur ein Teil des Programmes. Auch im Bereich der Trainer wurde nachgelegt. Thomas Riegraf arbeitet ab Anfang 2017 zu 75 %  für die LGNE und steht damit noch mehr für individuelle Trainingseinheiten und die Zusammenarbeit mit allen Gruppen bereit. Gerade für Felix Franz wurde eine auf ihn zugeschnittene Lösung der Betreuung am Olympiastützpunkt in Stuttgart und in den Stadien und Hallen der LGNE erarbeitet. Felix arbeitet deshalb mit dem Trainerteam Marlon Odom und Thomas Riegraf zusammen. Neben dem erweiterten Umfang von Thomas Riegraf wurden mit Justin Seyb, Tom Haller und Marko Paschek auch drei „Nachwuchstrainer“ durch konkrete Vereinbarungen mit zusätzlichen Trainingsaufgaben betraut. Damit steht uns in Summe ein deutlich erweiterter Trainerstab und mehr Zeit für die Athleten zur Verfügung.

Für die Athleten gehören Unterstützungen für zusätzliche Trainingslager, sportmedizinische und physiotherapeutische Maßnahmen, Gutscheine für Sportbekleidung und kostenfreie Leistungsdiagnosen unter anderem zu den Fördermaßnahmen. Organisiert und geleitet wird das Programm vom sogenannten  Leistungssport-Ausschuss, dem derzeit Rose Müller, Thomas Riegraf und Michael Joos angehören. Dort werden die Leistungskriterien erarbeitet, erbrachte Leistungen verfolgt und Anträge über Zuschüsse geprüft.

Diese Leistungen sind nur möglich, weil der Förderkreis für Leichtathletik an Neckar und Enz und einige unserer langjährigen Sponsoren zusätzliche Mittel zur Verfügung stellen und damit Zuschüsse und weitere Leistungen erst ermöglichen. So konnten wir mit den Stadtwerken Bietigheim-Bissingen, mit der Kreissparkasse Ludwigsburg, mit der Firma Weller Automobile, mit unserem Sportbekleidungspartner AR Sport und mit ab-sports, Andreas Baron (Personal Fitness Training  •  Ernährung  •  Leistungsdiagnostik · Vitalbalance) Vereinbarungen über Leistungen gezielt für das „LGNE TopTeam“ erreicht werden. Dafür bedanken wir uns und freuen uns auf eine gute und leistungsorientierte Zusammenarbeit. Natürlich arbeiten wir kontinuierlich daran, weitere Sponsoren und Spenden zur Unterstützung unserer Arbeit zu gewinnen. Auch einige „Privatsponsoren“ aus dem Umfeld der LGNE unterstützen dieses Förderprogramm.

Am 1. Juni 2017 wurde das „LGNE TopTeam“ mit den Trainern und Athleten, den Sponsoren und Verantwortlichen von Förderkreis und LGNE in einem Pressetermin auch offiziell vorgestellt.


Trainingslager Feldkirchen

LG Neckar-Enz Logo

Nach ca. 7-stündiger Fahrt kamen wir am Freitag im Landidyll Hotel Nudelbacher an. Die Fahrt verlief relativ gut. Unsere Topathleten, welche bereits am Mittwoch angereist waren, erwarteten uns schon. Meistens trainierten wir zweimal am Tag im nahe gelegenen Stadion. Am Ostersonntag starteten wir eine Ostereiersuche rund um das Hotel. Immer mal wieder fanden abends Gruppenspiele statt, bei denen sechs Gruppen um den Gesamtsieg kämpften. Außerdem gab es einen Präsentationsabend, bei welchem vier Gruppen, bestehend aus U16, U18 und U20 Athleten, je ein Thema vorstellten. Bei den Themen handelte es sich um Selbstmanagement, Erholung, Verletzungen und den perfekten LG Athleten. Jede Gruppe hat sich im Vorfeld viel Mühe gegeben und ihr Thema interessant vorgestellt. Am Dienstag hatten wir unseren einzigen komplett freien Regenerationstag, welchen wir in Sportoutlets im naheliegenden Klagenfurt verbrachten.

Die Stimmung untereinander war super und auch das Essen war hervorragend. Besonders die Eistorte am letzten Abend sorgte bei allen für Begeisterung. Das Wetter dagegen war nicht ganz so wie erhofft. Da wir aber auch einen überdachten Laufschlauch und einen Kraftraum zu Verfügung hatten, konnte man zur Not auch ins Warme flüchten. 

Unsere Heimreise traten wir nach einer letzten harten Einheit am Freitag nach dem Mittagessen an.

Isabelle, Katja, Pauline, Jasmin, Tabea


Kleines Trainingslager Beilstein

kleines Trainingslager

Mit den insgesamt 26 Schülerinnen und Schüler der U14 & U16 der LG-Neckar-Enz hatte das kleine Trainingslager in Beilstein dieses Jahr wieder eine rege Beteiligung. Dem Bericht über das Trainingslager möchte ich vorweg nehmen, dass wir dieses Jahr eine besonders tolle Teilnehmer- und Trainergruppe hatten, die richtig gut gearbeitet haben und mit der man angemerkt hat wofür die LG-NE steht, nämlich für eine starke Gemeinschaft. Daher: Großes Lob an alle !!!

Traditionsgemäß begann das kleine Trainingslager mit dem Zimmerbezug in unserer Unterkunft, dem Haus der Kinderkirche in Beilstein. Das historische Gehöft mit Ursprung im Mittelalter hat sich wieder als ausgezeichnete Unterbringung erwiesen. Sofort ging es  im Laufschritt zur ersten Trainingseinheit ins Beilsteiner Stadion. Die Kinder wurden auf die drei Trainer (Tobi, Maren & Fabian) in Gruppen aufgeteilt und durften ein gemischtes Programm aus Laufkoordination, Kräftigung & Gymnastik sowie Staffeltraining absolvieren.

Die Zeit verging wie im Flug, sodass wir uns sputen mussten um pünktlich um 18.00 Uhr beim Abendessen zu sein. Zum Abendessen stieß dann auch Marco als weiterer Trainer hinzu. Anschließend wurde das Abendprogramm vorbereitet, Während die Kinder etwas Freizeit genießen konnten, bereiteten die Trainer das Abendprogramm vor zu dem erfreulicher Weise unsere Vorsitzenden Rose Müller dazukam. Nach dem Ratespiel „Dalli Klick“ mit Bildern der Kinder, konnten die Teilnehmer ihr Wissen über Leichtathletik und die LG-NE sowie ihre Kreativität und Schauspielkünste beim LG-Quiz unter Beweis stellen.

Der Samstagmorgen begann mit einem Frühstückslauf um 07.30 Uhr (das Frühstück muss man sich schließlich verdienen). Die im Morgenlicht wunderbar sonnenbestrahlten Weinberghänge wurden allerdings nicht von Jedem als Entschädigung für das frühe Aufstehen empfunden ;). Nichtsdestotrotz fanden sich alle gut gelaunt zum Frühstück ein, um sich für einen langen Trainings- und Wettkampftag zu stärken.

Zum Vormittagstraining mussten wir Maren bereits wieder verabschieden, bekamen dafür jedoch Verstärkung von Tom. Der Vormittag diente hauptsächlich der Vorbereitung für die Bahneröffnung in Ludwigsburg am Nachmittag. Daher wurden nochmals der Anlauf für Hoch- und Weitsprung sowie die Staffelwechsel geübt.

Nach dem vorgezogenem Mittagessen machten wir uns auch schon mit drei vollbesetzten Bussen und einem PKW als geschlossene Mannschaft auf den Weg zum Wettkampf ins Ludwigsburger Jahn-Stadion. (Für den Wettkampf gibt es einen separaten Bericht). Als Fazit lässt sich festhalten, dass es trotz Organisationsschwierigkeiten seitens des Veranstalters und einem Verletzungsausfall ein sehr gelungener Wettkampf war. Durch das gegenseitiges Anfeuern bei allen Disziplinen hat die Gruppe auch wieder tollen Teamgeist bewiesen.

Als besondere Anerkennung der beim Wettkampf erbrachten Leistungen wurden nach dem Essen die Urkunden an die erfolgreichen Athleten verteilt. Außerdem verabschiedete sich Fabian, für den Sabine als Trainerunterstützung dazu kam. Auf dem Abendprogramm standen  ein Rätsel und gemeinsames Singen mit der gekonnten Begleitung von Marco und seiner Gitarre.

Zur großen Verwunderung der Trainer standen die Kids am Sonntag um 07.30 Uhr wieder bereit zum Frühstückslauf, trotz leichten Nieselregens und obwohl dies aufgrund der Belastung vom Vortag nicht zwingend geplant war.

Das Warmmachen für das Training am Vormittag musste dann jedoch in die Halle verlegt werden, da es stärker zu regnen begann. Großen Spaß fanden die Kinder am Ausscheidungsspiel mit der Koordinationsleiter.

Extra zum Hauptprogramm kam noch Thomas dazu, der mit den Kindern die Grundlagen im Hürdenlauf trainierte. Marco übernahm die Einführung in den Stabhochsprung, während bei Tobi der Speerwurf trainiert wurde. Das Hauptprogramm konnte dann zum Glück wieder im Freien stattfinden, da der Regen nachließ.

Abschließend ging es dann noch einmal zum gemeinsamen Mittagessen im Haus der Kinderkirche. Dort wurden die Kinder nach den Highlights des Wochenendes gefragt. Ganz oben auf der Liste standen das Quiz und Dalli Klick, das Singen mit Marco, die Fahrt mit den Bussen zum Wettkampf und das gemeinsame Anfeuern bei der Bahneröffnung.

Abschließend lässt sich noch sagen, dass es den Trainern ebenfalls sehr gut gefallen hat und dass wir auf ein mindestens genauso erfolgreiches Trainingslager im nächsten Jahr hoffen.

Fabian Heidrich

Trainer: Tobias Sigl, Marco Paschek, Fabian Heidrich, Maren Keck, Thomas Riegraf, Sabine Amann
Organisatorische Leitung: Hildegard Büttner


Rückblick Sportfest an Himmelfahrt

Sportfest an Himmelfahrt

Auch das 32. Bönnigheimer Sportfest an Himmelfahrt war wieder eine tolle Veranstaltung bei optimalen Bedingungen sowohl für die Athleten wie auch für die Zuschauer. Neben den Lokalmatadoren kamen auch Athleten aus Israel, der Schweiz und aus Großbritannien zum HIFA. Daniela Daubner gelang es den Stadionrekord über die Stadionrunde in 54,85 sec. zu brechen.

»hier geht's zum Bericht von Martin Grund


Veränderung in den Vereinen

Bei den Jahreshauptversammlungen in Bietigheim und Bönnigheim haben sich personelle Veränderungen ergeben, über die wir kurz berichten möchten.

TSV Bietigheim

Nach vielen Jahren als Abteilungsleiter Leichtathletik in Bietigheim hat sich Hans Fötschl nicht mehr zur Wiederwahl gestellt. Da sich kein Kandidat für dieses Amt zur Verfügung gestellt hat, übernimmt Thomas Riegraf als Stellvertreter interimsweise, bis ein Nachfolger gefunden wird. Hans wird die Leichtathleten in Bietigheim aber weiterhin als Stellvertreter unterstützen.

Auch Markus Stahl stand nach 14 Jahren als Abteilungsleiter beim TSV Bönnigheim nicht mehr zur Wahl. Auch in Bönnigheim konnte leider kein Nachfolger gefunden werden. Hier übernehmen die weiterhin amtierenden Stellvertreter Rose Müller und Dieter Kleinert die Aufgaben, bis auch hier jemand den Schritt wagt und sich die Abteilungsleitung zutraut. Markus steht insbesondere bei den großen Veranstaltungen in Bönnigheim (Sportfest an Himmelfahrt und Stromberglauf) dem auf fast allen Positionen eingespielten Orgateam mit seiner Erfahrung zur Verfügung.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Hans und Markus für ihr langjähriges Engagement für die Leichtathletik an Neckar und Enz und drücken die Daumen, dass bald Nachfolger für diese wichtigen Positionen gefunden werden. Das Daumendrücken gilt auch für die Leichtathleten in Gemmrigheim, denn auch dort ist ja seit einiger Zeit die Abteilungsleitung nicht besetzt.


Einladung zum Abendsportfest am 26. Juli 2017

Am letzten Schultag vor den Sommerferien findet zum 19. Mal das Nationale Abendsportfest der LG Neckar-Enz statt. Bisher empfing die LG die Athleten, Trainer und Zuschauer aus ganz Deutschland im Besigheimer Gustav-Siegle-Stadion. Mit dieser Tradition brechen wir in diesem Jahr. Das Ellentalstadion in Bietigheim wurde 2016 komplett revoniert und wir möchten uns bei der Stadt Bietigheim-Bissingen hierfür mit einer hochkarätigen Veranstaltung bedanken. Das 19. Nationale Abendsportfest wird also ausnahmsweise zum Nationalen Abendsportfest in Bietigheim!

»Alle Details zur Ausschreibung findet Ihr hier.

Das Orga-Team für dieses Abendsportfest, das sich aus Besigheimern und Bietigheimern zusammensetzt, sucht jetzt - knapp 6 Wochen vor dem großen Event - noch jede Menge Helfer. Wer sich noch nicht gemeldet hat, und am 26. Juli abends in Bietigheim sein kann, darf sich gerne bei Michael Joos oder Hans Fötschl melden. Mittendrin, statt nur dabei, macht es viel mehr Spaß!


Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail