*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
31. Bietigheimer Silvesterlauf
02.01.2012 12:01 ( 3347 x gelesen )

Zelalem Martel überrascht beim Bietigheimer Silvesterlauf
 

Bei Dauerregen lief Lokalmatador Zelalem Martel beim Bietigheimer Silvesterlauf überraschend auf einen Podiumsplatz. Dabei musste sich der LG-Athlet  nur dem Regensburger Julian Flügel und Christian Glatting (TV Wattenscheid) geschlagen geben.
 


Gleich von Beginn des 11,1 Kilometer langen Laufes setzte sich eine größere Gruppe um Topfavorit und Vorjahressieger Sebastian Hallmann (LG Stadtwerke München) an die Spitze. Doch schon in der ersten Runde gelang es einer Vierergruppe um Flügel (LG Regensburg), Glatting, Musa Roba-Kinkal (SC Gelnhausen) und Zelalem Martel das Verfolgerfeld um Markus Weiß-Latzko, Hallmann, Timo Göhler, Clemens Bleistein (beide LAV Tübingen) und Martin Beckmann (LG Leinfelden-Echterdingen) , hinter sich zu lassen. Nach sieben Kilometer zog Flügel das Tempo an und setzte sich an die Spitze. Vor rund 15000 Zuschauern hatte der deutsche Vizemeister über 10000 Meter am Ende die größeren Reserven und spurtete nach 33:31 Minuten mit 9 Sekunden Vorsprung vor Glatting ins Ziel.
 
Zelalem Martel vor Markus Weiß-LatzkoUnter großem Beifall lieferte sich Zelalem Martel mit Teamkollegen Markus Weiss-Latzko ein Millimeter-Finish. Im Zweikampf um Platz 3 behauptete sich Martel in 33:44 Minuten. Mit einer Sekunde Vorsprung stand der Bietigheimer trotz Schmuddelwetter am Ende auf der Sonnenseite. Der Topläufer der LG Neckar-Enz machte sich mit seiner besten Platzierung beim Bietigheimer Silvesterlauf vorzeitig selbst das größte Geschenk zu seinem 26. Geburtstag am Neujahrstag. Mit dem 4. Rang zeigte sich Weiss-Latzko nicht hundertprozentig zufrieden. Zu gerne hätte sich der 27-jähige mit einem Platz auf dem Treppchen von der LG Neckar-Enz verabschiedet. Er wechselt zur LAV Tübingen. Die übrigen LG-Athleten überzeugten mit sieben Altersklassenplatzierungen. Landkreissiegerin wurde  Elke Brenner. Schnellste Frau der Stadt Bietigheim und somit Stadtmeisterin war mit Stephanie Feger ebenfalls eine LG-Athletin.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail