*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Württembergische Hallenmehrkampfmeisterschaften
13.02.2012 12:21 ( 3151 x gelesen )

Felix Hepperles Höhenflug zu Gold

Bei den Württembergischen Hallenmehrkampfmeisterschaften in Ulm führte der Weg zum Titel im Siebenkampf mit herausragenden 5517 Punkten für Felix Hepperle über einen tollen Stabhochsprung mit 5,10 Meter. Zudem holte er sich mit der Männermannschaft der LG Neckar-Enz gemeinsam mit Thorsten Seyb und Felix Hepperle Bronze. Knapp vorbei an den Medaillenrängen schrammten mit guten Ergebnissen dagegen bei der Jugend U 18 Nadine Rosen, Nils Mayer und die U 18-Mannschaft der weiblichen Jugend, die alle den undankbaren vierten Rang belegten.



Felix Hepperle glückte ein Mehrkampf beinahe aus dem Bilderbuch. Mit klasse Leistungen in allen Disziplinen meldete er von Anfang an seinen Anspruch auf den Titel an. Die Führung übernahm er aber erst in der vorletzten Disziplin. Durch den neuen LG-Rekord von 5,10 Meter setzte er sich an die Spitze. Schon zuvor hatte er über 60 Meter Hürden in 8,41 Sekunden und im Weitsprung mit 7,05 Meter neue LG-Hallenrekorde aufgestellt. Auch im abschließenden 1000 Meterlauf war er in 2:53,98 Minuten der schnellste Mehrkämpfer, womit er 5517 Punkte erzielte und einen neuen Kreisrekord aufstellte. Vereinskamerad Thorsten Seyb hatte über 60 Meter in 7,53 und im Weitsprung mit 6,58 Meter einen durchaus passablen Auftakt des Mehrkampf zu verzeichnen, anschließend haderte er aber etwas mit seinen Leistungen. Im 1000 Meterlauf fungierte er dann als Lokomotive für Felix Hepperle und kam damit selbst auf gute 2:58,99 Minuten. Seine 4510 Punkte reichten für den 6. Platz. Lukas Hepperle komplettierte die Mannschaft für die LG Neckar-Enz mit soliden Leistungen in allen Disziplinen. Dabei hatte er am zweiten Wettkampftag mit dem Handicap eines dicken Pferdekusses zu kämpfen, er erreichte 3546 Punkte. In der Mannschaftswertung errang das ersatzgeschwächte Bönnigheimer Trio für die LG Neckar-Enz mit 13573 Punkte Bronze.
 
Gute Leistungen zeigten die LG-Jugendlichen, was aber leider nicht durch eine Medaille belohnt wurde. Dreimal stand am Ende Platz 4 zu buche. Nils Mayer zeigte sich in hervorragenden Verfassung und erzielte in fünf Disziplinen des Siebenkampfs Bestleistungen. Herausragend dabei seine 7,39 Sekunden über 60 Meter, aber auch die Steigerung im Kugelstoßen um über einen Meter auf 12,13 Meter kann sich wie die 60 Meter Hürdenzeit von 8,73 Sekunden durchaus sehen lassen. Zum Schluss verausgabte er sich über 1000 Meter noch einmal total und konnte ein paar Plätze gutmachen. Seine neue Siebenkampfbestleistung steht nun bei 4401 Punkten.
Ebenfalls Vierte bei der U 18 wurde Nadine Rosen (beide TSV Bönnigheim) im Fünfkampf. Ihr Angriff auf den Bronzerang über 800 Meter war nicht von Erfolg gekrönt. Sie zeigte sich äußerst mutig, wählte aber ein viel zu schnelles Anfangstempo, dem sie dann zum Rennende deutlich Tribut zollen musste. Dennoch arbeitete sie sich zumindest auf Platz 4 nach vorne, nachdem sie zuvor einen guten Mehrkampf gezeigt hatte, auch wenn hin und wieder etwas mehr möglich gewesen wäre. Im Kugelstoßen konnte sie sich auf 11,33 Meter steigern, über 60 Meter Hürden stellte sie ihre Bestleistung mit 9,35 Sekunden ein. Insgesamt erreichte sie gute 3247 Punkte. Gemeinsam mit den Bietigheimerinnen Mirijam Besel und Lara Stöbe sprang für die Mannschaft der LG Neckar-Enz mit 8365 Punkten ebenfalls Platz 4 heraus. Beide hatten ihre stärkste Leistung im 60 Meter Hürdensprint zu verzeichnen. Mirijam Besel stellte mit 9,76 Sekunden ebenso eine Bestleistung auf wie Lara Stöbe, die 10,28 Sekunden lief.

Martin Grund (MG)
 
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail