*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Deutsche Jugendmeisterschaft Halle und Winterwurf
19.02.2012 00:00 ( 2504 x gelesen )

Seel erneut DM-Vierter

Tobias Seel von der LG Neckar-Enz mischte auch bei den Deutschen Jugendhallen- und Winterwurfmeisterschaften am Wochenende in Sindelfingen in der nationalen Elite mit. Am Ende reichte es ihm denkbar knapp hinter den Medaillenrängen mit 61,16 Meter erneut zu Platz 4 bei der U 18 im Speerwerfen. Julian Lamatsch kämpfte über 800 Meter der U 20 in seinem Vorlauf verbissen um den Anschluss, kam aber mit 2:02,09 Minuten diesmal nicht wieder unter die Zweiminutenmarke.



Über drei Meter weiter als bei den letztjährigen Deutschen Winterwurfmeisterschaften kam Tobias Seel im Speerwerfen der U 18. Nach Platz 4 im letzten Jahr sowohl im Winter wie auch im Sommer bei den nationalen Titelkämpfen, bedeutete das im Endklassement wiederum derselbe Rang. Nachvollziehbar dass der Bönnigheimer im Anschluss etwas geknickt reagierte, denn schließlich entschied diesen Samstag der zweitweiteste Versuch gegen Tobias Seel, der im fünften Versuch die Weite des später Drittplatzierten egalisiert aber eben nicht übertroffen hatte. Dabei hatte sich der Bönnigheimer im zweiten Durchgang am Rücken verletzt, was ihn im weiteren Verlauf des Wettkampfs sichtlich beim Abrufen seines Leistungsvermögens behinderte. Am Ende hatte er trotzdem wiederum seine Zugehörigkeit zur deutsche Spitze untermauert, der nächste Angriff auf die Medaillenränge soll dann im Sommer erfolgen.
 
 
Viel vorgenommen hatte sich auch der zweite Starter der LG Neckar-Enz, der über 800 Meter der U 20 antrat. Im letzten Vorlauf wurde vom Start weg wie erwartet ein zügiges Tempo angeschlagen. Jedoch konnte Julian Lamatsch diesmal nicht die gewünschte Tagesform zeigen, um den Konkurrenten stärker Paroli zu bieten und länger Anschluss zu halten. Somit gelang dem Bietigheimer, für den bereits die Qualifikation ein großer Erfolg darstellte, keine weitere Steigerung der Bestzeit. Am Ende blieb die Stoppuhr bei 2:02,09 Minuten stehen.

Martin Grund (MG) 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail