*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
DM Junioren Kandel
29.07.2012 21:20 ( 2522 x gelesen )

Virusgeplagt zu Gold

Als Deutsche Juniorenmeisterin darf sich Daniela Ferenz von der LG Neckar-Enz feiern lassen. Bei den Titelkämpfen im pfälzischen Kandel setzte sich die Bönnigheimerin auf der Zielgeraden mit dem besten Stehvermögen an die Spitze und siegte über 400 Meter in 54,13 Sekunden, so schnell wie nie zuvor in der Saison.



Dabei standen die Vorzeichen denkbar ungünstig. Noch zwei Tage vor dem Beginn der Titelkämpfe mit der Vorschlussrunde am Samstag, hatte sie mit einer Erkrankung zu kämpfen, die einen Start sehr in Frage stellte. Doch schon im Vorlauf, den sie verständlicherweise sehr vorsichtig begann, zeigte sie sich wieder gut davon erholt. Sie sicherte sich als Vorlaufsieger in 54,86 Sekunden das Ticket fürs Finale. Der Einzug ins Finale blieb dagegen ihrer Schwester Nicole Ferenz erwartungsgemäß verwehrt, jedoch überzeugte sie mit 58,15 Sekunden im vierten Vorlauf vollauf. Auch bei ihr hatte im Vorfeld die Viruserkrankung zugeschlagen, was diese Leistung nahe der persönlichen Bestzeit umso wertvoller macht.
 

Im Endlauf am Sonntag erwies sich die vorsichtige Renntaktik von Daniela Ferenz am Ende als goldrichtig. Auf der Gegengerade machte der Wind von vorne den Akteuren doch arg zu schaffen. Ruth Sophia Spelmeyer (VfL Oldenburg) hatte die Initiative übernommen und sollte letztlich Zweite werden. Doch mit dem Selbstvertrauen des guten Vorlauf zog Daniela Ferenz am Ende nach vorne und ließ sich diese knappe Führung bis hin zum Ziel nicht mehr nehmen. Mit 54,13 Sekunden lief sie somit in Saisonbestzeit zum Deutschen Juniorenmeistertitel über die 400 Meter. Auf der doppelten Distanz wollte Gina Daubenfeld (TSV Bietigheim) auch ins Wettkampfgeschehen eingreifen. Leider hatte auch bei ihr die Erkrankung zugeschlagen. Sie musste deswegen sogar ganz auf die Teilnahme verzichten.

Martin Grund (MG)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail