*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
VR-Talentiade 2011
16.04.2011 01:12 ( 5257 x gelesen )

VR Talentiade der Leichtathleten „Tag des Talents“ in Bietigheim

Bietigheim - Die LG-Neckar-Enz veranstaltete am 09.04.2011 ihren VR Tag des Talents in der Gymnasiumsporthalle in Bietigheim. Damit wird auch in diesem Jahr das Erfolgsmodell des Württembergischen Leichtathletikverbands (WLV), die VR Talentiade, hierbei handelt es sich um die Talentsichtung des WLV, bei uns fortgeführt.
138 Viertklässer aus der Friedrich-Schelling-Schule Besigheim, der Ganerbenschule Bönnigheim, der Grundschule Erligheim-Hofen, der Grundschule Gemmrigheim, der Kirbachschule Hohenhaslach, der Kleinsachsenheimer Grundschule, der Hillerschule, der Schule im Sand und der Grundschule Weimarer Weg jeweils Bietigheim suchten in fairen Wettstreit den besten Mehrkämpfer und die beste Mehrkämpferin, sowie die beste Schulmannschaft.



Der Sechskampf, bestehend aus 20 m fliegendem Sprint, 20-Meter-Hindernissprint, Cross-Hopp, Einbeinsprüngen links und rechts, Schock- und Zielwürfe wurden von allen Teilnehmern mit Bravour gemeistert. Den Abschluss bilden traditionell die Pendelstaffeln. Da kommt die Stimmung richtig auf, wenn Eltern, Lehrer und Klassenkammeraden IHRER Schulstaffel lautstark zum Sieg zu verhelfen.
 

In der Pause nach dem Wettkampf und vor der Siegerehrung konnte, wer wollte, auch dieses Jahr MATHEATHLON ausprobieren. Dies ist eine Kombination aus Laufen und Rechnen. Dieses Konzept wurde vom DFG Forschungszentrum MATHEON entwickelt und von der LG Neckar-Enz modifiziert. Ein gelungener Pausenfüller, bei dem es nur Gewinner gibt, die eine schöne Urkunde mit nach Hause nehmen dürfen.

Freudig blickten die Kinder der Siegerehrung entgegen, die dieses Jahr von Oberbürgermeister Jürgen Kessing, Filialleiterin der Volksbank Bietigheim Tina Singer und erfolgreichen Kaderathleten der LG Neckar-Enz durchgeführt wurde.

In der Klasse M11 gewann Aaron Baumgärtner von der Kirbachschule die Goldmedaille, Silber ging an David Lutz ebenfalls Kirbachschule und Bronze sicherte sich Robin Haiber von der Friedrich-Schelling-Schule. In der Klasse M10 holte sich Philipp Maginot von der Ganerbenschule die Goldmedaille, ihm folgte Magnus Schüler von der Grundschule Weimarer Weg auf dem Silberrang und Dennis Popic erkämpft sich die Bronzemedaille.
Bei den Mädchen gewann die Alterklasse W 11 Anita Berisha von der Schule im Sand. Silber ging an Jenna Trentowski von der Grundschule Erligheim-Hofen und Bronze gewann Clara Knöpke von der Hillerschule. In der Klasse W 10 heißen die Siegerinnen auf Platz 1 Jenneke Hoefs von der Friedrich-Schelling-Schule, Platz 2 Sophia Schmid Grundschule Weimarer Weg und Sophia Essig aus der Hillerschule erreichte den dritten Platz und somit die Bronzemedaille.
 

Riesiger Jubel brandete bei der Hillerschule auf, die zum wiederholten Male den begehrten 100 € Siegergutschein in Empfang nehmen durfte. Platz 2 und damit den zweiten Gutschein im Wert von 70 € erkämpften die Schüler und Schülerinnen der Ganerbenschule Bönnigheim. Knapp dahinter kam die Friedrich-Schellingschule aus Besigheim auf den dritten Platz, der mit einem Gutschein im Wert von 50 € honoriert wurde.

„Die Zusammenarbeit mit den Schulen ist seit Jahren sehr gut. Mit der Volksbank Ludwigsburg, dem Württembergischen Genossenschaftsverband und der Stadt Bietigheim-Bissingen haben wir verlässliche Partner, die uns auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Geld- und Sachpreisen großzügig unterstützen. Ebenfalls unterstützt werden wir auch von unseren erfolgreichen Kaderathleten, die morgens trainieren und uns am Nachmittag als Helfer, Riegenführer und somit als Vorbild für die Kinder zur Verfügung stehen. Aussagen von Lehrern, wie: „heute hat mich keiner gefragt, wann es denn endlich aus ist“, bestärken uns, in unserem Vorhaben, die Kinderleichtathletik attraktiv zu gestalten,“ so das Fazit von Hildegard Büttner, Leiterin der VR Talentiade bei der LG Neckar-Enz.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail