*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Ba-Wü Aktive und U 20
24.06.2013 13:36 ( 2200 x gelesen )

Starker Auftritt der LG-Athleten bei Landesmeisterschaften

Viele strahlende Gesichter konnte man bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Aktiven und U 20 am Wochenende in Karlsruhe bei den Leichtathleten der LG Neckar-Enz erblicken. Bei der Jugend holte sich Tobias Seel (TSV Bönnigheim) im Speerwerfen mit neuem LG-Rekord von 62,29 Meter den Titel. Ebenfalls mit neuer Bestmarke für die LG von 50,73 Meter ging im Diskuswerfen die Silbermedaille bei der U 20 an Jan Schaßberger (TSV Bietigheim). Stark präsentierte sich Steffen Fröhlich, der über 110 Meter Hürden die Norm zur Jugend-DM unterbot. Daniela Ferenz (beide TSV Bönnigheim) erkämpfte sich auf den letzten Metern über 400 Meter die Silbermedaille.

 



Einen Doppelstart absolvierte Daniela Ferenz. Am Samstag begann sie couragiert über die 800 Meterstrecke, hatte aber zum Ende nichts mehr zuzusetzen und kam nach 2:14,92 Minuten als Siebte ins Ziel. Noch etwas müde vom Vortag zeigte sie über ihre Spezialstrecke am Sonntag ihr Kämpferherz. Auf den letzten Metern schob sie sich noch auf einen Medaillenrang. In 56,20 Sekunden gewann sie Silber über 400 Meter. Wesentlich zufriedener war aber ihre Schwester Nicole. Nach einer verletzungsbedingten Trainingspause kam die Bönnigheimerin bereits nahe an ihre Bestleistung heran und belegte mit 57,73 Sekunden Platz 5. Nach einem längeren Auslandsaufenthalt zeigt sich Julian Lamatsch (TSV Bietigheim) bereits wieder gut in Schuss. In seinem ersten Jahr bei den Männern kam er sofort wieder unter die Zweiminutenmarke mit 1:58,56 Minute.

Bei den Jugendmeisterschaften konnten sowohl Tobias Seel wie auch Jan Schaßberger erstmals über 60 beziehungsweise 50 Meter werfen. Ersterem glückte dies nach einer starken Serie dann deutlich im letzten Versuch des Speerwurfwettbewerbs. Mit ausgezeichneten 62,29 Meter war ihm der Sieg sicher. Zwar reichte es bei Jan Schaßberger erwartungsgemäß nicht ganz zum Titel im Diskuswerfen, jedoch knackte auch er erstmals eine Traummarke. Im letztem Versuch landete der Diskus erst bei 50,73 Metern, womit er seine weiter ansteigende Form unterstrich. Beim anschließenden Kugelstoßen war die Luft dann etwas heraus, er belegte mit 14,86 Meter Platz 5. Steffen Fröhlich unterbot bereits im Vorlauf über 110 Meter Hürden seine Bestleistung. Im Endlauf setzte er dann noch einmal einen oben drauf. Mit 15,13 Sekunden knackte er dann die Norm zu den Deutschen Jugendmeisterschaften und belegte Rang 5. Nils Mayer (TSV Bönnigheim) strauchelte dagegen nach gutem Beginn an einer Hürde. Bei Nicolas Schliewe (Spvgg. Besigheim) verhinderte der Gegenwind über 200 Meter eine neue Bestzeit. Mit 23,66 Sekunden war der junge Sprinter aber ziemlich zufrieden. Die durchaus mögliche Medaille über 4x100 Meter wurde von einem missglückten Wechsel durchkreuzt. Schnell waren die Jungs in der Besetzung Schliewe, Schaßberger, Mayr und Fröhlich aber trotzdem. Das Quartett lief 44,50 Sekunden als Fünfte.

Bei Anna Brodbeck geht es nach mehreren Krankheiten wieder aufwärts. Die Bönnigheimerin zog über 110 Meter Hürden ins Finale ein. Dort lief sie dann so schnell wie noch nie in diesem Jahr, mit 15,81 Sekunden wurde sie Siebte. Sich deutlich verbessern konnte Nadine Rosen (TSV Bönnigheim) über 400 Meter Hürden. Mit 67,23 Sekunden blieb sie als Achte drei Sekunden unter ihrer alten Bestmarke. Mirijam Besel (TSV Bietigheim) glückte diesmal im Wettkampf keiner ihrer drei Versuche beim Diskuswerfen so richtig. Sie hatte sich etwas mehr erhofft als 27,90 Meter. Die sehr junge 4x100 Meterstaffel um Lara Stöbe (TSV Bietigheim), Anna Brodbeck, Nadine Rosen sowie Lisa Durian (TSV Bietigheim) zeigte ein gutes Rennen. Mit 50,69 Sekunden erreichten sie Rang 7.

Martin Grund (MG)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail