*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Württembergische Meisterschaften U16 in Stuttgart
02.07.2013 13:42 ( 2200 x gelesen )

Punktgenau in Hochform - die Erfolgsspur der U16 hält an

Ein Riesenerfolg für die U16 - 1x Gold, 3x Silber, 2x Bronze, viele Bestleistungen und einige Überraschungen.

Beat Schaible (M14, TSV Bönnigheim) ist der „Goldjunge“ über 800m. Er parierte mehrere Angriffe seiner Konkurrenten, setzte sich nach 500m an die Spitze, und gewann sehr souverän in tollen  2:13,95min - was auch Bestzeit ist.

 



Jonte Fischer (M15, VfL Gemmrigheim) hatte in den Wochen zuvor über 800m  Bestzeit an Bestzeit gelaufen. Dieses Mal wurde er in harte Positionskämpfe verwickelt (Ellbogen in die Seite bekommen), was denn auch Kraft kostete. Trotzdem lief er mit guten 2:24,22 min auf Platz 10.

Clemens Schober (M15, SpVgg Besigheim) erreichte sein hochgestecktes Ziel: 100m unter 12 sek rennen und Endlaufteilnahme. Im Vorlauf rannte er 11,98 sek—im Endlauf blieben die Uhren  bei leichtem Gegenwind bei 12,03 sek stehen---Platz 6.

Vincent Fischer (M15, TSV Bietigheim)unterstrich seinen diesjährigen Leistungssprung in erneuter Bestzeit über 100m mit 12,36sek als Vorlaufvierter. Für den Endlauf reichte es leider nicht.

Paul Stahl (M15, TSV Bönnigheim) war die „Überraschung“. Er kommt gerade immer mehr in Schwung: Bronzemedaille und Bestweite im Weitsprung mit 5,77m - und das gegen wesentlich höher gewettete Konkurrenz. Knapper ging es nicht: 1 cm vor dem Vierten, und 3 cm hinter dem Zweiten. Leider muß er nach einer langwierigen Ellbogenverletzung, die ihn auch immer wieder im Training einschränkte, jetzt operiert werden.

Marcel Langjahr (M15, TSV Bönnigheim) war am Vortag auf Triathlon-„Wegen“, und war deshalb nur im Speerwurf am Start. Nach Rhythmus-Problemen und technischen Mängeln konzentrierte er sich nochmals im letzten Versuch. Der Lohn: die Silbermedaille und mehr als 4m weiter als bisher: 49,93m

Der 4x 100 Staffel gelang auch eine Überraschung: Bronzemedaille mit 47,93 sek. Die Besetzung:  Noel Tür , Vincent Fischer (beide TSV Bi), Clemens Schober (SpVgg Be) und Paul Stahl (TSV Bö).

Bei den 14jährigen Mädels hatte sich Dominique Freyer (TSV Bönnigheim) eine Bronzemedaille erhofft. Sie lief mutig an: 71 sek auf den ersten vierhundert Metern sind schon ganz flott, hielt sich aus Rangeleien heraus. Leider hatte sie auf den letzten 200 Metern nicht mehr genügend Reserven - sie wurde Sechste mit neuer Bestzeit: 2:30,88min.

Natalie Widmann (W14, TSV Bönnigheim) wirkte bei ihrer ersten Meisterschaft  über 800m nicht so frisch, konnte ihr Leistungsvermögen nicht so ganz abrufen: 13.Platz mit 2:36,97 min.

Einen ungünstigen Zeitplan hatte Saskia Herzig (W14, TSV Bietigheim). Staffel, Stabhoch, 80m Hürden - sehr dicht beieinander, sogar überschneidend. Über 80m Hürden Bestzeit im Vorlauf mit 12,70sek. Im Endlauf rannte sie trotz heftigen Hürdenkontakten mit 12,73 auf  den 4.Platz. Die anvisierte Silbermedaille holte sie sich im Stabhochsprung mit 2,90m.

Ellen Brodbeck (W14, TSV Bönnigheim) verzichtete auf einen Start über 80m Hürden, nachdem sie sich beim Staffellauf leicht gezerrt hatte.

Die 15jährige Kim Großmann (SpVgg Besigheim) hatte keine Scheu vor diversen Rangeleien beim 800m Lauf, und war sehr aufmerksam um zum richtigen Zeitpunkt zu überholen. Die Belohnung war Platz 5 in neuer Bestzeit: 2:25,27min - über 3 Sekunden schneller als bisher.

Tamara Schaßberger (W15, TSV Bönnigheim) kam dieses Mal überhaupt nicht im Stabhochsprung zurecht - sie mühte sich über 3,10m - höher ging es leider nicht. Getröstet wurde sie mit der Silbermedaille.

Die 4x100m Staffel in der Besetzung Ellen Brodbeck, Tamara Schaßberger (beide TSV Bönnigheim), Saskia Herzig (TSV Bietigheim) und Kim Großmann (SpVgg Besigheim) belegte den 13.Platz mit 53,56 sek.

2.7.2013/bsg


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail