*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Württembergischer Hallenmehrkampf
01.03.2016 23:58 ( 1500 x gelesen )

Beachtliche Leistungen der LG-Mehrkämpfer

Absolut zufrieden können die Könige der Athleten der LG Neckar-Enz mit den Resultaten bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften am Wochenende sein. In der Ulmer Messehalle machte Kaja Naujoks mit 2927 Punkten einen sehr guten Fünfkampf als Fünfte der U 20. Ebenfalls mit Bestleistung reihte sich Marius Langjahr nach zwei sehr soliden Wettkampftagen als Sechster im Siebenkampf der M 15 mit 3507 Zählern ein.  



Kaja Naujoks stellte in den ersten vier Disziplinen neue Bestleistungen auf oder blieb zumindest in der Nähe ihrer persönlichen Bestmarken. Lediglich bei den abschließenden 800 Meter reichten die Kräfte nicht mehr ganz. Zuvor stieg sie mit Bestleistung von 9,70 Sekunden über 60 Meter Hürden in den Wettkampf ein. Beim Hochsprung bewältigte sie gute 1,52 Meter, um dann erneut einen Rekord folgen zu lassen. Beim Kugelstoßen kam sie erstmals mit 10,05 Meter über die Zehnmetergrenze. Auch beim Weitsprung zeigte Kaja Naujoks sich mit 5,24 Meter gut in Schuss, womit sie nach dem 800 Meterlauf als Fünfte der U 20 mit 2927 Punkte sehr zufrieden sein konnte.

Auch Marius Langjahr (beide TSV Bönngheim) konnte vollauf überzeugen. Nach den 60 Metern mit 8,11 Sekunden und dem Stabhochsprung mit 2,90 Meter folgten bei ihm in den restlichen Disziplinen ausschließlich Bestleistungen. So erreichte er beispielsweise 5,15 Meter im Weitsprung und flog beim Hochsprung über gute 1,60 Meter. Am Ende lief er die 1000 Meter in 3:17,39 Sekunden auf der engen Runde ohne Überhöhung, die kaum gute Zeiten zulässt und belegte mit neuer Bestleistung von 3507 Punkten den 6. Rang in der Altersklasse M 15. Der ein Jahr jüngere Manuel Kempf (TSV Bietigheim) unterstrich unterdessen, dass er einen großen Leistungssprung gemacht hat. Als 13. des Fünfkampfs mit 2176 Punkten stellte er in allen Disziplinen neue persönliche Rekorde auf. Herausragend dabei sicherlich seine 5,21 Meter im Weitsprung, eine Steigerung um einen halben Meter. Doch auch die Bestleistungen über 60 Meter Hürden mit 10,08 Sekunden oder die 2:37,01 Minuten über 800 Meter können sich sehen lassen.

In einem toll besetzten Feld bei der W 15 hatten es Emma Sieder (TSV Bönnigheim), Klara Brosi (VfL Gemmrigheim) sowie Laura Schäfer (Spvgg. Besigheim) erwartungsgemäß sehr schwer vordere Platzierungen zu erreichen. Dennoch überzeugten auch diese drei und kämpften bis zum Umfallen. Einen Fünfkampf fast wie aus einem Guss gelang dabei Emma Sieder als bestplatzierte LG-Athletin mit 2277 Punkten. In allen Disziplinen zeigte sich so gut wie nie zuvor. Dabei ragte vor allem der 60 Meter Hürdenlauf mit starken 9,71 Sekunden hervor. Beim Weitsprung kam sie gleich im ersten Versuch auf 4,70 Meter und auch über 800 Meter fiel sie als schnellste LG-Läuferin ermattet ins Ziel, nachdem sie die 3-Minutenmarke klar unterboten hatte. Auch Klara Brosi überbot die Punktzahl aus dem Vorjahr im Fünfkampf mit 2206 Punkten deutlich. Gut dabei war sie mit 10,14 Sekunden über 60 Meter Hürden. Einen Freudenschrei entlockte ihr dann die neue Bestmarke im Kugelstoßen mit 8,84 Meter im letzten Versuch, womit Klara Brosi fast drei Meter weiter stieß. Teilweise Neuland betrat mit einigen Disziplinen wie zum Beispiel dem Hürdenlaufen Laura Schäfer. Auch wenn nicht alles klappen sollte, zeigte sie mit guten 2141 Punkten ihr Mehrkampftalent. Sehr erfreulich war die deutliche Steigerung im Kugelstoßen auf 8,16 Meter. Auch ihr gelang es dann am Ende des anstrengenden Wettkampftags über 800 Meter mit 2:58,00 Minuten noch unter drei Minuten zu bleiben. Somit erreichte die U 16- Mannschaft der LG Neckar-Enz gute 6624 Punkte.

Martin Grund (MG)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail