*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
DSMM U14 in Sindelfingen
19.07.2016 23:30 ( 1549 x gelesen )

Toller Teamgeist beim DSMM 

Die U14 der LG-Neckar-Enz hatte am 9. Juli 2016 in Sindelfingen ihre DSMM. Die Athleten erzielten trotz heißen Temperaturen sehr gute Ergebnisse mit vielen neuen persönlichen Bestleistungen und stellten nicht nur die anwesenden Trainer Fabian Renninger, Tom Haller, Tatjana Fötschl, Arne Fischer, Anja Schwarz und Jan Frisse zufrieden.

Auch der Teamgeist der Athleten machte den Wettkampf zu einem schönen Erlebnis für unsere LG.



Bei den Jungs waren Jayden Lack, Ceyhun Sucu, Samuel Schmid, Lion Tür, Eliah Maier, Kjetil Fischer, Yannick Stahl, Ruben Floer, Marvin Langjahr und Jeremy Lippmann am Start und belegten mit 5. 357 Punkten den 4. Platz.

Im Hochsprung gingen Marvin Langjahr mit 1,32m und Ceyhun Sucu mit 1,28m in die Wertung der LG ein. Samuel Schmid warf mit 39,50m den weitesten Ball der LG, Jeremy Lippmann erzielte eine Weite von 37,50m.

Beim Weitsprung war der Teamspirit besonders bemerkbar. Die Jungs unterstützten sich gegenseitig und feuerten auch schwächere Springer der LG an. Mit 4,38m sprang Jeremy Lippmann eine neue persönliche Bestleistung, trotz zusätzlicher Belastung des Schullandheims in der Woche zuvor und wenig Trainingsroutine. Auch Ceyhun präsentierte starke Sprünge, erzielte eine Weite von 3,94m und zeigte dabei seinen Spaß am Wettkampf. Um 6cm hat sich Ruben Floer gesteigerte, er erreichte eine Weite von 3,66m.

Über die 60m Hürden war Samuel Schmid mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 12,63 sek schnellster LGler. Auch gewertet wurde Kjetil Fischer mit eine Zeit von 12,89 sek.

Lion Tür, der noch wenige Wochen zuvor durch eine Verletzung geschwächt war, konnte wichtige Erfahrungspunkte sammeln. Seinen ersten Hürdenlauf bestritt Eliah Maier.

Trotz der Hitze konnten auch über die 800m sehr gute Zeiten erlaufen werden. Mit cleverer Taktik zeigte Marvin einen schnellen Lauf und gewann mit Vorsprung. Kjetil und Yannick liefen eng beieinander und präsentierten einen starken Lauf. Auch Ruben Floer konnte mit 3,07 min eine neue persönliche Bestleistung aufstellen.

Auf der 75m-Strecke lief Kjetil eine neue Bestleistung in 10,64 sek. Auch Ceyhun konnte seine Bestleistung auf 11,08 sek verbessern. Eine neue persönliche Bestleistung stellte auch Jayden mit 11,34 sek auf.

Die 4x75m-Staffel mit Jayden, Ceyhun, Lion und Kjetil kam nach 43,71 sek ins Ziel.

Bei den Mädchen starteten  Annelie Hummler, Ann-Sophie Kolkhorst, Isabelle und Helene Zaubitzer, Katja Noller, Emily Haar, Lisa Widmann, Noelle Omyla, Maja Kress, Hannah Strasser und Tessa Norman. Sie belegten mit 5.854 Punkten den 6. Rang.

Beim Hochsprung sprang Tessa Norman mit sauberer Technik über 1,24m und ging mit Noelle, die ebenfalls über 1,24m kam, jedoch deutlich mehr Potential hat, in die Wertung ein. Auch Helene und Isabelle Zaubitzer sprangen gute Höhen.

Beim Weitsprung steigerte Hannah ihre persönlich Bestleistung um fast 35cm auf 4,38m. Auch Lisa erreichte eine neue persönliche Bestleistung mit 4,13m. Beide Mädels konnten sich über ihre Ergebnisse freuen. Potenzial für weitere Sprünge haben sowohl Ann-Sophie, als auch Katja. Die harmonische Mädelsgruppe unterstützte sich während des gesamten Wettkampfs gegenseitig.

Im Ballwurf warf Emily Haar eine Weite von 32,00m und auch Maja Kreß gelang trotz Erkältung eine gute Weite von 28,50m.

Über die 75m-Strecke lief Hannah mit 11,02 sek eine neue persönliche Bestleistung und auch Helene, Katja und Annelie liefen starke Zeiten zwischen 11,54 und 11,70sek.

Noelle Omyla ging spontan an dern 60m-Hürden Start und zeigte einen starken Lauf in 11,75 sek. Auch Annelie und Tessa präsentierten gute Leistungen.

Über die 800m lief Emily eine klasse Zeit und blieb nur 2 sek über ihrer persönlichen Bestleistung. Sie gewann den Lauf von vorne weg, dicht gefolgt von Annelie. Bei der weiblichen U14 lief an diesem Tag niemand schneller. Auch Lisa blieb nah an ihrer persönlichen Bestleistung.

Tessa, Helene, Katja und Hannah kamen bei der Staffel nach 43,81 sek ins Ziel.

Dominique Freyer


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail