*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Deutscher DJMM-Endkampf
06.10.2011 00:01 ( 4379 x gelesen )

Hervorragender Sechster
beim DJMM-Finale


Die LG Neckar-Enz trumpfte am Wochenende beim Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugendlichen in Lage stark auf. Das sehr junge Team, über die Hälfte ist noch bei der B-Jugend startberechtigt, konnte sich punktgleich mit der LAV Bayer Uerdingen/Dormagen auf einem unerwarteten 6. Platz einreihen. Den ansonsten von lauter Großvereinen dominierten Wettbewerb gewann die Startgemeinschaft Mannheim/Baden-Baden. Mit 15022 Punkten kam der LG-Nachwuchs trotz des späten Saisonzeitpunkts noch einmal dicht an den LG-Rekord heran und zeigte viele starke Leistungen.

Gleich zum Auftakt stellten die Jugendlichen der LG Neckar-Enz unter Beweis, dass sie mit aller Macht mindestens eine der qualifizierten Mannschaften beim DJMM-Finale hinter sich lassen wollten. Felix Franz und Nils Mayer sorgten beim 100 Metersprint mit 11,42 beziehungsweise 11,89 Sekunden für einen guten Beginn. Eine Schrecksekunde hatte die LG Neckar-Enz im Hochsprung zu überstehen. Nach einem kapitalen Sturz beim Einspringen unmittelbar vor dem Wettkampf konnte Steffen Fröhlich den Wettkampf doch noch aufnehmen. Nach verständlichen Problemen bei der Einstiegshöhe kämpfte er sich aber toll in den Wettkampf hinein und übersprang noch 1,88 Meter. Ebenfalls bester LG-ler über 1000 Meter war dann Julian Lamatsch, der in einem von heftigen Gerangel geprägten Rennen 2:43,10 Minuten lief. Im Speerwerfen lief es für die LG Neckar-Enz nach Wunsch. Kai Gellert warf mit 50,55 Meter Bestleistung, Lukas Hepperle schleuderte das Gerät auf 49,93 Meter. Als letzte Disziplin am ersten Wettkampftag stand noch der 110 Meter Hürdenlauf auf dem Programm. Hier konnten Felix Franz und Steffen Fröhlich einige Punkte auf die meisten Mannschaften gutmachen. Felix kam nach 14,66 Sekunden ins Ziel während Steffen seine Bestleistung deutlich auf 16,16 Sekunden verbessern konnte.

Schlag auf Schlag begann dann der zweite Wettkampf, an dem es mit beinahe zeitgleich stattfindenden Disziplinen losging. Zwar konnten Nils Mayer und Steffen Fröhlich mit 3,70 Meter und 3,50 Meter gute Leistungen abliefern, jedoch zog hier die Konkurrenz wie erwartet etwas davon. Im Weitsprung kamen Felix Franz mit 6,18 Meter und Sven Hamann, der 5,85 Meter sprang, in die Wertung. Für viele Punkte sorgten die Kugelstoßer. Jan Schaßberger steigerte seine Bestleistung mit der A-Jugendkugel deutlich auf sehr gute 14,41 Meter. Kai Gellert machte es spannend, er hatte erst im letzten Durchgang mit 13,93 Meter einen passablen Versuch. Etwas Federn lassen mussten die LG-ler über 3000 Meter, wo Mario Blum mit 9:41,20 Minuten die meisten Punkte für das Mannschaftsergebnis beisteuern konnte. Im Diskuswerfen sorgten Kai Gellert und Jan Schaßberger für eine gute Ausgangsposition, auch wenn beide hier nicht ganz zufrieden waren. Kai erzielte 41,52 Meter, der nach einem Trainingslager mit dem Verband leider angeschlagen in den Wettkampf gegangene Jan Schaßberger warf 38,05 Meter bei Regen. Für Spannung war also vor der abschließenden 4x100 Meterstaffel reichlich gesorgt, denn von Platz 6 bis 8 war noch alles möglich. Lukas Hepperle, Kai Gellert, Nils Mayer und Steffen Fröhlich brachten den Staffelstab zügig und sicher in 45,82 Sekunden ins Ziel. Groß war der Jubel nachdem der 6. Platz unter Dach und Fach gebracht werden konnte.

Mannschaftsaufstellung männliche Jugend: Lukas Braun (Spvgg. Besigheim), Mario Blum, Felix Franz, Kai Gellert, Julian Lamatsch, Christoph Leibrecht, Jan Schaßberger (alle TSV Bietigheim), Sven Hamann, Lukas Hepperle, Nils Mayer, Marko Paschek, Tobias Seel (alle TSV Bönnigheim) und Steffen Fröhlich (VfL Gemmrigheim).

Martin Grund (MG)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail