LG-Neckar-Enz-Header2022
blockHeaderEditIcon

LG Neckar-Enz

Header_V_Bes-Link
blockHeaderEditIcon
Header_V_Bie-Link
blockHeaderEditIcon
Header_V_Boe-Link
blockHeaderEditIcon
Header_V_Gem-Link
blockHeaderEditIcon
Hechingen/ Engen/ Stuttgart
21.07.2020 11:35 ( 3953 x gelesen )

Starkes Wettkampfwochenende

Mit sehr guten Leistungen konnten die Athleten der LG Neckar-Enz bei verschiedenen Wettkämpfen aufwarten, bei denen sie zur Teilnahme zugelassen wurden. In Engen duellierten sich die Stabhochspringer, in Stuttgart wurden Sprint- und Sprungdisziplinen angeboten und in Hechingen hatten die Mehrkämpfer beim Einladungswettkampf ihren großen Auftritt. Dabei konnten sich mit Finn Breitkreutz und Joshua Schumm sogar zwei Nachwuchsathleten die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft sichern.

Gleich vier Mehrkämpfer traten bei der U 16 erstmals zu einem Neunkampf an. Das meisterten allesamt mit Bravour. Knapp punkbester LG-ler war am Ende Luca Merita (TSV Bönnigheim), er gehört der M 15 an. Mit 4545 Zählern kam er in einer hochklassigen Konkurrenz mit mehreren Kaderathleten auf Rang 3.

Doppelt konnte man sich bei der LG Neckar-Enz über eine Normerfüllung für die nationalen Titelkämpfe in der Altersklasse M 14 freuen. Der mit 4511 Punkte zweitplatzierte Finn Breitkreutz (TSV Bönnigheim) knackte genauso wie Joshua Schumm mit 4117 Punkten die Norm. Gero Noller (beide TSV Bietigheim) überzeugte mit 3425 Zählern.

Unter Topbedingungen in einem meisterschaftswürdigen Stadion stand hierbei zunächst der Hochsprung auf dem Programm. Finn Breitkreutz pulverisierte mit blitzsauberen Sprüngen seine Bestleistung und kam auf 1,74 Meter. Eine ähnliche Steigerung gelang Joshua Schumm auf 1,54 Meter. Luca Merita konnte beim Kugelstoßen mit 11,08 Meter seine Stärke unter Beweis stellen. Auch über 100 Meter gehörte er mit neuer Bestleistung von 12,84 Sekunden zu den schnellsten der LG Neckar-Enz. Nur Finn Breitkreutz war mit seiner Bestzeit in 12,81 Sekunden noch flotter unterwegs. Im Weitsprung kamen alle LG-ler an oder über ihre persönliche Bestmarke. Gero Noller mit 4,64 Meter, Joshua Schumm schaffte 5,24 Meter, Luca Merita kam auf 5,27 Meter und Finn Breitkreutz setzte den weitesten Satz auf 5,47 Meter.

Am zweiten Wettkampftag standen für die Jungs viele Disziplinen an, die für sie in einem Wettbewerb absolutes Neuland waren. Beim Speerwerfen war Luca Merita mit seiner Bestleistung von 39,49 Meter wiederum der Stärkste aus der LG-Mehrkampfmannschaft. Beim 80 Meterhürdensprint hatten Joshua Schumm und Gero Noller das Pech, gleich zweimal antreten zu müssen. Nachdem es im ersten Versuch zu einem Messfehler kam, meisterten sie aber auch diese Aufgabe mit Bestzeiten. Joshua lief 13,16 Sekunden und Gero kam nach 14,82 Sekunden ins Ziel. Jeweils 12,89 Sekunden wurden für Finn Breitkreutz sowie Luca Merita gestoppt. Diesen beiden waren auch beim Diskuswerfen die stärksten der LG Neckar-Enz. Luca warf mit 34,24 Meter ebenso neue Bestleistung wie auch Finn mit 29,38 Meter. Es folgte der Stabhochsprung. Hier konnten alle überzeugen. Besonders Gero Noller mit übersprungenen 2,00 Metern und Finn Breitkreutz, der 2,90 Meter überwand, freuten sich über ihre persönlichen Rekorde. Spätestens vor dem abschließenden 1000 Meterlauf war klar, dass sowohl Finn Breitkreutz als auch Joshua Schumm die DM-Norm packen könnten. Für ersteren war das angesichts seines läuferischen Vermögens letztlich eine Formsache. Schon fraglicher schien die Ausgangssituation bei Joshua Schumm. Doch angesichts des großen Ziels vor Augen, mobilisierte er alle Kräfte. Mit einer großen Steigerung auf 3:42,76 Minuten brachte er die Norm und Dach und Fach. Schneller unterwegs waren sowohl Gero Noller, der 3:25,24 Minuten lief, als auch Luca Merita, der nach 3:24,66 Minuten den Neunkampf abschloss.

Auch zwei Frauen aus der Mehrkampfriege der LG Neckar-Enz präsentierten sich in einer Topverfassung. Über die 100 Meter Hürden kam es zum Auftakt zu einem schnellen Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Anna Brodbeck (TSV Bönnigheim) und Lisa Durian (TSV Bietigheim). Doch an der achten Hürde kam die Bietigheimerin zu Fall, musste sich wieder aufrappeln und konnte nur noch Schadensbegrenzung betreiben. Anna Brodbeck erzielte 16,16 Sekunden. Lisa Durian kämpfte danach im Hochsprung aber weiter und scheiterte erst an einer neuen Bestmarke. Gute 1,53 Meter brachte sich in die Wertung. Nachdem Anna Brodbeck beim Hochsprung weiter auf Kurs blieb, freute sie sich im Anschluss sehr über 9,46 Meter mit der Kugel. Anschließend sprang eine Bestleistung über 200 Meter mit 28,05 Sekunden heraus. Lisa Durian kam im letzten Durchgang zu einem persönlichen Rekord mit 10,73 Meter und ließ flotte 26,86 Sekunden im Sprint folgen. Am zweiten Wettkampftag verbesserten sich beide von Versuch zu Versuch im Weitsprung. Lisa Durian staunte selbst über ihren ersten Fünfmetersprung. Exakt 5,14 Meter wurden bei ihr gemessen. Die Zitterdisziplin Speerwerfen überstanden beide. Zum Abschluss mussten sich sie zu zweit über die 800 Meter in der Mittagshitze kämpfen.

Belohnt wurde die gute Performance für Anna Brodbeck mit 3812 Punkten, womit sie weit über ihrem selbstgesteckten Ziel für den Siebenkampf lag. Die Zweitplatzierte Lisa Durian kam trotz des Fauxpas zu Wettkampbeginn fast noch zu einer neuen Bestleistung mit 3634 Punkten.

Stabspringer im Höhenrausch

Am Samstag lief es auch bei den Stabhochspringern fast wie am Schnürchen. Die jüngste im Bunde, konnte ihre Trainingsleistungen umsetzen und steigerte ihren persönlichen Rekord deutlich auf 3,10 Meter. Damit ist Joy Kessler bei der W 14 in Deutschlang ziemlich weit vorne zu finden. Auch Vereinskameradin Tina Pfitzenmaier (beide Spvgg. Besigheim) konnte sie auch merkbar verbessern. 2,80 Meter überquerte sie bei der W 15. Lion Tür (TSV Bietigheim) rückte mit 4,20 Meter dicht an seine Bestleistung im Wettbewerb der U 18 heran.

Hanna Jung schnell auf den Beinen

Die Bietigheimerin eilt weiter von Rekord zu Rekord. Beim sonntäglichen Meeting in Stuttgart drückte sie ihre 100 Meterbestzeit klar auf 12,66 Sekunden. Selbst mit den 12,81 Sekunden blieb sie im Finale bei starkem Gegenwind unter der alten Bestmarke. Dies setzte sich auch über die doppelte Distanz um. Sie siegte persönlicher Bestzeit von 25,94 Sekunden. Etwas die Luft ging ihr dann beim Weitsprung etwas aus. Hier zog sie ins Finale ein und musste sich aber mit 4,98 Meter begnügen.

Martin Grund (MG)


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
blockHeaderEditIcon
2023-slideshow-001.jpg 2023-slideshow-002.jpg 2023-slideshow-003.jpg 2023-slideshow-004.jpg 2023-slideshow-005.jpg 2023-slideshow-006.jpg 2023-slideshow-007.jpg 2023-slideshow-008.jpg 2023-slideshow-009.jpg 2023-slideshow-010.jpg 2023-slideshow-011.jpg 2023-slideshow-012.jpg 2023-slideshow-013.jpg 2023-slideshow-014.jpg 2023-slideshow-015.jpg 2023-slideshow-016.jpg 2023-slideshow-017.jpg 2023-slideshow-018.jpg 2023-slideshow-019.jpg 2023-slideshow-020.jpg 2023-slideshow-021.jpg 2023-slideshow-022.jpg 2023-slideshow-023.jpg 2023-slideshow-024.jpg 2023-slideshow-025.jpg 2023-slideshow-026.jpg 2023-slideshow-027.jpg 2023-slideshow-028.jpg 2023-slideshow-029.jpg 2023-slideshow-030.jpg 2023-slideshow-031.jpg 2023-slideshow-032.jpg 2023-slideshow-033.jpg 2023-slideshow-034.jpg 2023-slideshow-035.jpg 2023-slideshow-036.jpg
Login
blockHeaderEditIcon
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
blockHeaderEditIcon
Projekt_LGNE-TopTeam
blockHeaderEditIcon

 Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz 

50JahreLGNE
blockHeaderEditIcon
50 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Akkordeon_Startseite
blockHeaderEditIcon

Wo finde ich was?

In der nachfolgenden Übersicht können Sie sich informieren und orientieren, was wo auf unserer Homepage zu finden ist.

 Sportbetrieb

Sportbetrieb in der LG Neckar-Enz

In diesem Bereich finden Sie alles, was zum Sportbetrieb gehört: Trainingszeiten, Bestenlisten, Rekorde und vieles mehr.

Klicken Sie auf einen der nachfolgenden Links im Menue und Sie gelangen direkt auf die gewünschte Seite. 

 Informationen für Eltern

Wissenswertes für Eltern

In diesem Bereich finden Eltern alle Infos rund um unser Nachwuchstraining. Wie können Sie Ihr Kind in einem der LG-Vereine anmelden und wie ist das Nachwuchstraining innerhalb der LG Neckar-Enz organisiert? Wettkampfpläne sowie Informationen zur LG-Bekleidungskollektion ergänzen diesen Infobereich.

Klicken Sie auf einen der nachfolgenden Links im Menue und Sie gelangen direkt auf die gewünschte Seite. 

 Veranstaltungen

Veranstaltungen der LG Neckar-Enz

In diesem Bereich finden alle Athleten und Teilnehmer sowie Helfer und Organisationsmitglieder Informationen zu unseren Veranstaltungen. Neben den beiden Stadionveranstaltungen (Sportfest an Himmelfahrt in Bönnigheim, sowie das Abendsportfest abwechselnd in Besigheim oder Bietigheim) und den beiden Laufveranstaltungen (Bönnigheimer Stromberglauf, Bietigheimer Silvesterlauf) übernehmen wir jedes Jahr mindestens eine Kreisveranstaltung und immer wieder Landesmeisterschaften. Abgerundet wird unser Wettkampfangebot mit Nachwuchsveranstaltungen.

Klicken Sie auf einen der nachfolgenden Links im Menue und Sie gelangen direkt auf die jeweilige Veranstaltungsseite. 

 Die LG Neckar-Enz

Die LG Neckar-Enz

In diesem Bereich finden Sie alle Informationen über die LG Neckar-Enz. Neben den Athletenprofilen und Informationen über unsere Trainer und Mitarbeiter erfahren Sie, wie wir organisiert sind, welche Vereine die Leichtathletik-Gemeinschaft bilden und welches Leitbild wir mit unserer Arbeit erfüllen möchten.

Klicken Sie auf einen der nachfolgenden Links ijm Menue und Sie gelangen direkt auf die gewünschten Informationen. 

 Förderung

Förderung innerhalb der LG Neckar-Enz

Der Förderkreis Leichtathletik an Neckar und Enz kann mit der großzügigen Unterstützung unserer Sponsoren die Athletinnen und Athleten der LG Neckar-Enz in vielfältiger Weise fördern und uns in unserer Arbeit unterstützen.

Klicken Sie auf einen der nachfolgenden Links im Menue und erfahren Sie mehr über den Förderkreis oder unsere Förderprojekte. 

Fehlt Ihnen etwas? Dann dürfen Sie gerne über unser »Kontaktformular« eine Nachricht zukommen lassen. Herzlichen Dank!

Sponsoren_Slide
blockHeaderEditIcon
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg bw-logo-mit-schriftzug.jpg asc-bh-web.gif 2022-02-08-nimble-logo-lang.png rts-logo-2023-200x80.png weingaertner-stromberg-zabergaeu-2021.png
Block-Social-Menue
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*