*
LG Neckar-Enz
Leichtathletik-Gemeinschaft
Neckar-E
nz
Spvgg. Besigheim TSV Bietigheim TSV Bönnigheim VfL Gemmrigheim
Menu
Menu
Aktuelle Berichte Aktuelle Berichte
Newsletter Newsletter
Newsletter 1-2017 Newsletter 1-2017
Newsletter 1-2016 Newsletter 1-2016
Newsletter 2-2016 Newsletter 2-2016
Newsletter 3-2016 Newsletter 3-2016
Newsletter 1-2015 Newsletter 1-2015
Newsletter 2-2015 Newsletter 2-2015
Newsletter 3-2015 Newsletter 3-2015
Rundbahnwusler-Archiv Rundbahnwusler-Archiv
Bildergalerien ab Juni 2016 Bildergalerien ab Juni 2016
Bildergalerien bis Mai 2016 Bildergalerien bis Mai 2016
Hallen-DM in Dortmund
25.02.2013 12:20 ( 1997 x gelesen )

Daniela Ferenz im B-Finale

Einen 8. Platz mit Saisonbestleistung von 55,50 Sekunden brachte Daniela Ferenz von den Deutschen Hallenmeisterschaften aus Dortmund über 400 Meter mit. Nach gesundheitlichen Problemen in der unmittelbaren Vorbereitung auf diesen Höhepunkt, stand ihr Start im Vorfeld noch lange auf der Kippe.
 



So recht war sich die Athletin der LG Neckar-Enz nicht sicher, ob sie mit ihrem Wettkampf zufrieden sein sollte. Da das Niveau auf der 400 Meterstrecke bei diesen Titelkämpfen nicht sehr hoch war, hätte sie sich gerne noch weiter vorne platziert. Doch die junge Bönnigheimerin konnte diese Chance aufgrund immer wiederkehrenden krankheitsbedingten Trainingsausfällen im Vorfeld der Meisterschaften nicht beim Schopfe packen. Die Form reichte aber dennoch aus, um beim Höhepunkt der Hallenwettkämpfe eine Saisonbestleistung aufzustellen. Doch der Reihe nach: Im Vorlauf am Samstag rannte „Ela“ auf den zweiten Platz. Mit 55,81 Sekunden musste sie bis zum Schluss ums Weiterkommen zittern. Nach Abschluss aller Läufe stand dann der Einzug ins B-Finale als Achte im Gesamtklassement fest.

Dort wollte sich Daniela Ferenz unbedingt noch einmal steigern. So versuchte sie nach der ersten Runde eine Läuferin hinter ihr zu lassen, um in eine günstigere Ausgangsposition zu kommen. Das glückte ihr aber nicht, so dass sie sich an vierter Stelle im B-Finale einsortieren musste. Zum Rennende hin unternahm sie erneut einen Versuch, sich an einer Konkurrentin vorbeizuschieben. Es blieb aber bei der Reihenfolge. Besser als im Vorlauf war allerdings die Endzeit von 55,50 Sekunden, schneller lief sie noch nie in dieser Hallensaison über die 400 Meter.


Martin Grund (MG)
 


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Slideshow
slideshow-2015-01.jpg slideshow-2015-02.jpg slideshow-2015-03.jpg slideshow-2015-04.jpg slideshow-2015-05.jpg slideshow-2015-06.jpg slideshow-2015-07.jpg slideshow-2015-08.jpg slideshow-2015-09.jpg slideshow-2015-10.jpg slideshow-2015-11.jpg slideshow-2015-12.jpg slideshow-2015-13.jpg slideshow-2015-14.jpg slideshow-2015-15.jpg slideshow-2015-16.jpg slideshow-2015-17.jpg slideshow-2015-18.jpg slideshow-2015-19.jpg slideshow-2015-20.jpg slideshow-2015-21.jpg slideshow-2015-22.jpg slideshow-2015-23.jpg slideshow-2015-24.jpg slideshow-2015-25.jpg slideshow-2015-26.jpg slideshow-2015-27.jpg slideshow-2015-28.jpg slideshow-2015-29.jpg slideshow-2015-30.jpg slideshow-2015-31.jpg slideshow-2015-32.jpg slideshow-2015-33.jpg
Login
Benutzername:

Passwort:

Login automatisch

Passwort vergessen?
Projekt_LGNE-TopTeam
Projekt "LGNE TopTeam" der LG Neckar-Enz
40JahreLGNE
40 Jahre LG Neckar-Enz: Jubiläums-Seite
Sponsoren_Slide
Stadtwerke Bietigheim-Bissingen
logo-baer2008.jpg logo-duerr.gif logo-ksk-lb.jpg logo-weller.jpg logo-arsport.jpg valeo-200x80.jpg erima.jpg placezapper-200x80.png eventkeeper-200x80.png informatikwerk-200x80.png rts-logo-mit-bereichen-200x80.png bietigheimer-wohnbau-logo-mit-schriftzug.jpg
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail